beweggehn

ganz subtil fast unmerklich, eine verkürzung im reden, zusammenziehen
von silben
von innerer ausdehnung
fragen, spuren suchend, bewegungen und richtungen verstehn wollen
und kommen nicht mehr an, verlieren sich in legitimierungsversuchen, aber du’s, rationalisierungen

und vielleicht gehst gar nicht du weg
sondern mein empfinden ist weitergegangen, bewehgt sich anders, neu
mein wünschen
meine fragen auf neuen wegen, markieren spuren nicht mehr mit uns sondern für jedex von uns, spürbar
die ausdifferenzierung des eigenen weg zu unnahbarkeiten zueinander
weg, von einander weg
weh! im weg voneinander weg
und das was sich wie leid anfühlt, weh!, zuerst subtil fast unmerklich
bewehgend

Tagged with →  
Share →